Fachoberschule/Berufsoberschule - Fachrichtung: Ernährung und Hauswirtschaft

Fachhochschulreife
(Fachoberschule – FOS)

Die Fachoberschule führt zum Erwerb der Allgemeinen Fachhochschulreife. Sie vermittelt Schülerinnen und Schülern eine Bildung, die den Anforderungen für die Aufnahme eines Studiums an Fachhochschulen entspricht. 
Der Besuch dauert ein Schulbesuchsjahr. Er findet in Vollzeitform mit 36 Wochenstunden bzw. bei freiwilliger Belegung einer zweiten Fremdsprache mit 40 Wochenstunden Unterricht statt. 

Fachgebundene und Allgemeine Hochschulreife
(Berufsoberschule – BOS)

Die Berufsoberschule führt zum Erwerb der Fachgebundenen oder – bei zweiter Fremdsprache – zum Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife. Sie vermittelt Schülerinnen und Schülern eine Bildung, die den Anforderungen für die Aufnahme eines Studiums an wissenschaftlichen Hochschulen entspricht. 
Der Besuch dauert ein Schulbesuchsjahr. Er findet in Vollzeitform mit 33 Wochenstunden bzw. bei freiwilliger Belegung einer zweiten Fremdsprache mit 37 Wochenstunden Unterricht statt. 

Aufnahmevoraussetzung FOS

Aufnahmevoraussetzung für die Fachoberschule ist der Mittlere Schulabschluss und eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder eine mindestens fünfjährige Berufstätigkeit in einem einschlägigen Berufsfeld.
Die Zuordnung zu einer Fachrichtung richtet sich nach der Berufsausbildung oder Berufstätigkeit.

Aufnahmevoraussetzung BOS

Aufnahmevoraussetzung für die Berufsoberschule ist eine einschlägige Berufsausbildung und die Allgemeine Fachhochschulreife. Die Zuordnung zu einer Fachrichtung richtet sich nach der Fachrichtung, in der die Allgemeine Fachhochschulreife erworben wurde bzw. nach der Berufsausbildung.

FOS Ernährung und Hauswirtschaft

Der Unterricht im Schwerpunktfach Ernährung und Hauswirtschaft umfasst Inhalte aus den Bereichen

  • Intermediärstoffwechsel
  • Getränkeherstellung
  • Verfahrenstechnische Aspekte
  • Informationstechnologie
  • Betriebswirtschaft
  • Lebensmitteltechnologie

 in Theorie und Praxis. Dazu stehen verschie­dene Fachräume und Labore zur Verfügung.

BOS Ernährung und Hauswirtschaft

Zusätzlich zu den Inhalten der FOS Ernährung und Hauswirtschaft werden die folgenden Bereiche vertieft

  • Verfahrenstechnik
  • Lebensmitteltechnologie

Ein zunehmend selbständiges Arbeiten bereitet auf ein Studium vor. Zusätzlich werden Grundlagen der Gentechnik und der Lebensmittelhygiene in Theorie und Praxis behandelt.

Fachrichtungsübergreifender Unterricht in der FOS und BOS

  • Deutsch
  • Englisch (erste Fremdsprache)
  • Mathematik
  • Wirtschaft/Politik
  • Französisch und Spanisch
    (zweite Fremdsprache – freiwillig)

In der FOS wird zusätzlich Biologie, Sport und Religionsgespräch unterrichtet.
Eine schriftliche Prüfung in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und dem die Fachrichtung kennzeichnenden Schwerpunktfach schließt die Jahrgangsstufe ab.
Mündliche Prüfungen können in allen Fächern der Stundentafel stattfinden.

Aktivitäten in der FOS/BOS

Studienfahrt der vier Klassen der Berufsoberschule nach Paris

Vive la France – unter diesem Motto steht die jährlich stattfindende Studienfahrt der BOS-Schüler nach Paris.

Auch 2019 hat diese legendäre Reise wieder 54 Schülerinnen und Schüler an die Seine gebracht, die dort den Eiffelturm, das Schloss in Versailles, den Louvre, die Katakomben und viele weitere Sehenswürdigkeiten besichtigt haben.
Die Schülerinnen und Schüler haben ihre Sprachkenntnisse im französischen Leben auf der Straße, in der Metro und in den Geschäften erprobt und sich in den Cafés und Restaurants der Stadt den französischen Spezialitäten und Leckereien gewidmet.
Die Stimmung in der zusammengewürfelten Gruppe aus Schülerinnen und Schülern aller vier BOS-Klassen und vier Lehrkräften ist immer fröhlich und locker und eine sehr willkommene Abwechslung zum Schulalltag.

 

Lerncoaching

Ein Team aus Lehrkräften des RBZ am Schützenpark hat sich 2010 von Trainern der Uni Kiel über zwei Jahre zum Lerncoach ausbilden lassen und steht seitdem allen Schülerinnen und Schülern bei Probleme rund um das Schulleben zur Seite.
Ob schlechte Noten, Lernprobleme, Wissenslücken, Prüfungsangst, Motivationsprobleme oder andere Sorgen drücken – in vertraulichen Gesprächen von ca. 45-60 Minuten begeben sich Schüler/ Schülerin und Lerncoach auf die Suche nach Lösungsmöglichkeiten. Manchmal reichen schon ein oder zwei Gespräche, manchmal ist auch eine mehrere Stunden umfassende Betreuung hilfreich.
Die Kontaktaufnahme mit dem Lerncoach ist sehr unkompliziert und kann direkt per mail oder über den Klassenlehrer/einen Fachlehrer erfolgen.
Dieses Unterstützungsangebot ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht seitens der Lerncoaches.

Kultur-AG

Theater just for fun – unter diesem Motto organisieren Herr Petersen und Frau Güven in jedem Schuljahr ca. acht Kulturabende im Kieler Opernhaus oder Schauspielhaus, in der Niederdeutschen Bühne, im Werftparktheater oder Lesungen im Landtag. Wir organisieren auch Literaturveranstaltungen und Theateraufführungen nur für unsere Schülerinnen und Schüler des RBZ am Schützenpark wie zum Beispiel Werthermit Philipp Hochmaier oder Angstvon Stefan Zweig, gelesen von Katharina Schütz.
Zwischen 15 und 50 Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums und der Fach-und Berufsoberschule besuchen die Veranstaltungen des Theater Kiel. Mal geht es ins Opernhaus zu Spatz und Engel oder ins Ballett zu Schwanensee und Cinderella, mal ins Musical zu My Fare Lady oder Fame. Und auch die Stücke im Schauspielhaus erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Schülerinnen und Schülern.

Anmeldung

Anträge zur Aufnahme für das jeweils folgende Schuljahr sind in der Zeit vom 1. bis 28. Februar des laufenden Jahres einzureichen. Den Vordruck für die Anmeldung erhalten Sie im Schulbüro des RBZ am Schützenpark, Westring 100 oder unter www.rbz-schuetzenpark.de. Eine persönliche Abgabe der Unterlagen kann vom 1. bis 28. Februar im RBZ am Schützenpark, Westring 100 erfolgen.
Die Öffnungszeiten des Schulbüros sind Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr.