Erasmusaustausch Kiel – Vaasa

Autuasch Kiel – Vaasa/Finnland der Berufsschulen RBZ am Schützenpark und Vamia vom 06.05. bis 26.05.2019

Weiterlesen …

Erasmusaustausch Kiel – Torquay

Erasmusaustausch der Berufsschulen RBZ am Schützenpark und RBZ am Königsweg in Zusammenarbeit mit KulturLife vom 21.04. bis 11.05.2019.

Weiterlesen …

Mallorca Erasmusprojekt 2018 – Julia Stöckel

Das Erasmusprojekt begann mit vielen Wochen Vorlaufs Zeit, in denen wir uns alle als Gruppe kennenlernten und zusammen Spanisch lernten. Am 16.04.2018 war es denn endlich soweit, der Abflugtag ist gekommen. Alle waren aufgeregt aber auch voller Vorfreude auf das gesamte Projekt. Wir alle trafen uns um 07:00 Uhr an der Schule mit den ersten 2 Lehrkräften, die uns begleiteten. Nach kleiner Hektik folgen wir dann um 11:15 Uhr in Hamburg ab und landeten gegen 14:30 am Flughafen auf Palma de Mallorca.

Weiterlesen …

Das RBZ1 ist Kiels vierte Europaschule!

Zwei Jahre hat das RBZ1 darauf hingearbeitet: In gelben Lettern prangt nun „Europaschule“ auf dem blauen Schild, das die Staatssekretärin Gertrud Weinriefer-Hoyer gestern an Schulleiterin Elke Grossmann und Europakoordinator Roman Spauka samt Urkunde feierlich übergab.
Nach der Hebbelschule, den Regionalen Bildungszentren Technik und Wirtschaft ist das RBZ1 die vierte Europaschule in Kiel.

Weiterlesen …

Kiel zu Gast in Lyon

Am Montag den 14.9.15 war es endlich soweit. Wir trafen uns morgens am RBZ1 um von da aus mit dem Bus zum Hamburger Flughafen zu fahren. Von dort ging es über Frankfurt nach Lyon, wo wir bereits von einem Vertreter unserer Partnerschule, sowie zwei Taxifahrern erwartet wurden. Die Ankunft in unserer Unterkunft im C.I.S.L (Centre International de Sejour de Lyon) erfolgte gegen 19 Uhr. Obwohl wir später als erwartet eintrafen, gab es dennoch unser geplantes Abendessen. Dann ging es nach einem langen Tag endlich in unsere Zimmer und ins Bett, da in der darauffolgenden Woche ein anstrengendes Programm auf uns wartete.

Weiterlesen …

ERASMUS+ Auslandsprojekt in Cambridge, England vom 11.05.–27.05.2015

)Keiner der 15 Auszubildenden, weder Tischler, noch Zimmerer oder Straßenbauer, wusste, was ihn oder sie erwarten würde, als sie sich für das zweieinhalb-wöchige  Auslandsprogramm in Cambridge anmeldeten.
Es gab im Vorfeld zwei Treffen mit den für das Projekt zuständigen Lehrern Hr. Spauka, Hr. Niehoff und Hr. Claussen, (welche uns auch später im Ausland zur Seite stehen sollten) auf denen alles Rechtliche im Vorfeld geklärt wurde und wir einen Zeitplan, sowie den anderen wichtigen “Papierkram” für den Aufenthalt erhielten.

Weiterlesen …