Rückblick 2019: Frauenpower – Denise Bernau und Sandra Wenkel aus Kiel gewinnen den Helmut-Roock-Pokal

Denise Bernau (Atlantic Hotel) und Sandra Wenkel (Romantikhotel Kieler Kaufmann) überzeugten die sechsköpfige Wettbewerbs-Jury, die sich in die Bereiche Küche und Verkostung aufteilte, nicht nur durch akkurates und technologisch einwandfreies Arbeiten in der Küche, gutes Abschmecken und eine hervorragende Präsentation der Speisen auf dem Teller, sondern auch durch ihre perfekt aufeinander abgestimmte Teamarbeit.

Acht Teams aus verschiedenen Köchevereinen der Bundesländer Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein traten am 13. November zum Wettbewerb um den Helmut-Roock-Pokal, einem Teamwettbewerb für Auszubildende des zweiten und dritten Lehrjahres auf norddeutscher Ebene, in der Küche des RBZ am Schützenpark an.

Der Wettbewerb, der sich zum 24. Mal jährte, fand in Zusammenarbeit mit dem Landesverband der Köche Nord und dem Verein Kieler Köche statt.

Nach einem Theorieteil, den es wie immer zu lösen galt, mussten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein 4-Gänge-Menü mit vorgegebenen Pflichtkomponenten kreieren und dieses für acht Personen kochen und anrichten.

Für die Vorspeise galt es, geräucherte Forelle und Feldsalat zu verwenden, für die Suppe Pastinaken, für den Hauptgang Maispoularde, Perlgraupen, Topinambur und Rosenkohl und im Dessert gepoppten Quinoa, Skyr und Birne.

Das Sieger-Menü der beiden Kielerinnen (siehe Bilder unten) lautete wie folgt:

Mousse von der geräucherten Forelle mit Feldsalatgazpacho, Gurkenchutney und Buchweizencrunch  *** Pastinakencremesuppe mit Pilzeinlage und Gemüseperlen  ***  Zweierlei von der Maispoularde, Rosenkohl, Topinamburcreme und grüne Perlgraupen  *** Helle Schokoladen-Skyr-Mousse auf Quinoaboden mit Birnenkompott

Wir gratulieren den beiden jungen Frauen zu ihrem tollen Erfolg!

Ein herzliches Dankeschön gilt allen fleißigen Helferinnen und Helfern des RBZ, die zum Gelingen des Wettbewerbes beigetragen haben.

Zurück